Impressum | Datenschutzerklärung |    Home

Akzeptieren

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren

    
  • Appenzeller Schaukaeserei in Kanton Aargau
  • Infos zur Liposuktion bei Lipödem in Beautykliniken
  • 

    
    Akzeptieren

    Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren

    Bauchwegtraining - Bauchmuskeltraining - Bemerkungen

    als erstes sollten Sie Ihr Ziel untersuchen

    Wollen Sie am Bauch abnehmen? Das heißt: Fett verbrennen ohne großen Muskelaufbau? Oder wollen Sie aus ästhetischen Gründen einen SIX-Pack Bauch?

    Bauchwegtraining ohne dem Ziel des Muskelaufbaus

    Wenn Sie sich nicht nur gesund ernähren sondern auch regelmäßig Sport treiben sind Sie bereits auf dem richtigen Weg.

    Hier stellt sich die Frage welcher Sport ist der richtige? Man kann hier grob in zwei Kategorien unterscheiden. Dem Ausdauersport und dem Krafttraining.

    Sicherlich werden bei beiden Sportrichtungen Kalorien verbraucht. Allerdings werden je nach Kraftsport einzelne Muskeln bzw. Muskelgruppen gefördert und andere vernachlässigt. Außerdem wird beim Kraftsport vor allem die Glukose in Energie verwandelt. Bei ausdauernden Sportarten schaltet der Körper, immer vorausgesetzt es ist genug Sauerstoff vorhanden, auf die Energiegewinnung durch das Auflösen von Fett im Körper um. Das ist genau das was Sie wollen. Wichtig ist aber das Sie sich nicht Überlasten. Der Körper benötigt für die Fettverbrennung Sauerstoff. Wenn Sie also "außer Puste" sind schaltet der Körper automatisch auf die Glukose Verbrennung um. Folge: Sie nehmen langsamer ab.

    Fazit: Wenn Sie während einer Diät Ausdauersport betreiben nehmen Sie an Fett ab. Da gerade der Bauchraum ein großes Fettdepot ist erzielen Sie so den höchsten Ertrag.

    Six-Pack - Waschbrettbauch - durch Krafttraining

    Hier muss man sich erst einmal die Frage stellen: "Was ist eigentlich ein Sixpack? Ein Six-Pack ist die Kontur des geraden Bauchmuskels (Musculus rectus abdominis). Die horizontalen Einschnitte des Waschbrettbauches werden durch Sehnen (Intersectiones tendineae) verursacht. Es gibt Menschen bei denen diese Ausprägung so gut wie gar nicht sichtbar ist. Sie können folglich auch keinen Waschbrettbauch erzwingen.

    Grundvoraussetzung für einen Sixpack ist die Reduzierung des Körperfettgehaltes, da sonst die Muskeln unter dem Fett nicht sichtbar werden.

    Ist diese Grundvoraussetzung vorhanden heißt es intensiv trainieren. 45 Minuten pro Tag sind ein Minimum und das über viele Wochen. Hierbei ist es wichtig die verschiedenen Bereiche des Muskels gesondert zu trainieren. Lassen Sie sich hier im Fitnessstudio beraten. Auch im Internet finden Sie Trainingspläne. Eine Ausführliche Beratung und Beobachtung durch einen Fachtrainer ist jedoch sicher erfolgversprechender.


    Wichtig: Dieser Artikel stellt keine medizinische Beratung dar. Lassen Sie sich unbedingt durch einen Artzt oder geprüften Fitnesstrainer beraten!